Führerschein in Ungarn – So gelangen Sie wieder zur Fahrerlaubnis

„Wer sein Auto liebt, der schiebt!“. Dieser bekannte Spruch ist zwar auf den ersten Blick scherzhaft gemeint, kann aber im Alltag schnell zur Realität werden. Es gibt Situationen, die dafür sorgen, dass man den Führerschein verliert. Unaufmerksamkeit im Straßenverkehr, alkoholisiertes Fahren oder überhöhte Geschwindigkeit: Dies alles sind Gründe für die Führerscheinstelle, den Führerschein kurzfristig oder dauerhaft einzuziehen. Im schlimmsten Fall sind alle Punkte in Flensburg aufgebraucht und der Führerschein wird endgültig eingezogen. Was ist in so einem Fall zu tun? Bei uns finden Sie alle Informationen rund um den Führerschein in Ungarn.

Was ist ein ungarischer Führerschein?

Der ungarische Führerschein ist grundsätzlich ein herkömmlicher Führerschein, dessen Prüfungen und Anträge jedoch in Ungarn absolviert werden müssen. Wenn Sie den Führerschein in Deutschland verloren und anschließend die ungarische Fahrerlaubnis erhalten haben, dürfen Sie wieder ganz normal am Straßenverkehr teilnehmen. Viele Gründe sprechen für den EU Führerschein in Ungarn:

  • Bei der Fahrprüfung in Deutschland haben Sie einige Rückschläge erlitten
  • Die Prüfungsangst ist zu groß
  • Sie müssen vorher an einer MPU teilnehmen
  • Die Fahrerlaubnis wurde Ihnen endgültig entzogen

Unser Service hilft Ihnen dabei, auch in Zukunft wieder ein vollwertiges Mitglied des deutschen Straßenverkehrs zu sein. Wir unterstützen Sie dabei, den Führerschein in Ungarn bzw. den EU Führerschein zu beantragen, alle Papiere einzureichen, die Prüfungen zu absolvieren und schon bald wieder hinter dem Steuer eines PKWs zu sitzen.

Welche Voraussetzungen müssen für den ungarischen Führerschein erfüllt sein?

Bevor Sie die ungarische Fahrerlaubnis in den Händen halten, müssen jedoch einige Bedingungen erfüllt werden. Es gibt diverse Voraussetzungen, um die wir uns jedoch gemeinsam mit Ihnen kümmern. Wir haben Ihnen hier alles aufgelistet, damit Sie sich entsprechend vorbereiten und informieren können:

  • Wohnsitz: Um den EU Führerschein in Ungarn bekommen zu können, müssen Sie EU Bürger sein und Ihren ersten Wohnsitz in einem EU Land Ihrer Wahl angemeldet haben. Diese Angaben sollten Sie per Reisepass, Personalausweise oder über eine Meldebestätigung schriftlich belegen können.
  • Krankenversicherung: Natürlich benötigen Sie auch eine Krankenversicherung, wenn Sie einen Wohnsitz in Ungarn beantragen wollen. Hier können Sie selbst entscheiden, ob Sie sich mit der blauen EHIC Karte oder per privater Krankenversicherung versichern möchten. Beides wird anstandslos akzeotiert.
  • Nachweis über Lesen und Schreiben: Wir brauchen von Ihnen abschließend noch einen Nachweis, dass Sie lesen und schreiben können. Hierzu reichen das Zeugnis der 8. Klasse, ein Berufsschulzeugnis, ein Abiturzeugnis oder ähnliche Unterlagen.

 

Liegen uns diese Unterlagen komplett vor, können wir alle weiteren Schritte in die Wege leiten. Es gibt allerdings noch zusätzliche Bedingungen, die ebenfalls erfüllt sein müssen:

  • Hilfe Kurs: Bevor Sie den ungarischen Führerschein bekommen können, müssen Sie einen erste Hilfe Kurs absolvieren. Wir unterstützen Sie selbstverständlich dabei und füllen gemeinsam mit Ihnen alle Unterlagen aus.
  • Fotopflicht: Damit Sie reibungslos auf dem Weg zu Ihrem EU Führerschein durchstarten können, benötigen Sie auf jeden Fall geeignete Passfotos. Diese werden vor Ort in der Nähe der Fahrschule gemacht.
  • Übergabe des Führerscheins: Die Übergabe des Führerscheins erfolgt ca. 20 Tage nach der Beantragung. Die Beantragung kann durch uns erst dann erfolgen, wenn Sie alle Prüfungen erfolgreich absolviert haben.

Achtung: Viele Anbieter werben damit, den ungarischen Führerschein innerhalb weniger Tage „besorgen“ zu können. Lassen Sie sich nicht auf diese Verfahrensweise ein. Bei uns bekommen Sie garantiert eine ausführliche Beratung und zahlreiche Tipps, die Ihnen den Weg zum EU Führerschein erleichtern. Zusätzlich arbeiten wir absolut transparent. Sie wissen jederzeit welcher Schritt der nächste ist.

Wenn Sie einen EU Führerschein von einem unseriösen Unternehmen kaufen bzw. bestellen, werden Sie unter Umständen nicht nur verkehrsrechtlich, sondern auch strafrechtlich dafür herangezogen. Fahren Sie mit einem ungarischen Führerschein, der nicht ordnungsgemäß beantragt und erlernt wurde, bedeutet dies in Deutschland Fahren ohne Fahrerlaubnis. Bauen Sie damit einen Unfall, zahlt Ihnen keine Versicherung auch nur einen Bruchteil des Schadens und es kann sehr teuer für Sie werden.

Vertrauen Sie lieber gleich dem bewährten Anbieter für EU Führerscheine und Fahrerlaubnisse aus Ungarn. Wir halten uns grundsätzlich an alle gesetzlichen Regelungen und Vorschriften. Nur dann können Sie nach erfolgreichem Erhalt des Führerscheins auch ohne Bedenken wieder am Straßenverkehr teilnehmen.